Skip to content →

Feuilleton Literatur 20. Dezember 2018

Literarisches Sixpack mit André Schumacher

Afrika, Asien, Südamerika, Antarktis. Überall war André Schumacher unterwegs. Heimatlos. Rauschhaft. 20 Jahre lang. Plötzlich wird er Vater, und alles ist anders. Oder doch nicht? Mit einem Lastenfahrrad fährt die junge Familie von Bäbelin bei Wismar nach Pamplona in Spanien. Es werden vier Monate voller kleiner und großer Abenteuer, Herausforderungen und Katastrophen.

Nun ist Andrés erstes Buch „Eine Familie, zwei Räder und das Abenteuer unseres Lebens“ erschienen. Uns hat er seine sechs (aktuellen) Lieblingsbücher verraten. Zeit für eine neue Folge „Literarisches Sixpack“.

1.) Robert M. Pirsig: Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten

Pirsigs Roman „Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten“ wurde von 121 Verlagen abgelehnt. Dann avancierte es zum Bestseller und Kultbuch. Definitiv eines dieser Bücher, die man immer und immer wieder lesen kann, und jedesmal findet man neue Impulse, Ideen und intellektuelle Verrenkungen.

2.) Gregory David Roberts: Shantaram

Eines der packendsten Bücher, die ich je gelesen habe! Dicht, spannend und brilliant erzählt. Eine ebenso tollkühne wie bewegende Reise ohne Rückfahrkarte in das Indien abseits der touristischen Routen.

3.) James Hilton: Der verlorene Horizont

Spannend wie ein Krimi und doch hoch philosophisch. Und am Ende mit einem vollkommen unerwarteten Twist! In den unsicheren Jahren zwischen den beiden Weltkriegen geschrieben, entwirft Hilton Shangri-La, einen fiktiven Ort in Tibet, wo Menschen in Frieden und Harmonie leben.

4.) Helge Timmerberg: Tiger fressen keine Yogis

Das Buch versammelt die besten Geschichten, Reportagen und Abenteuer von Helge Timmerberg – ein wilder, bunter Trip durch innere und äußere Welten! Witzig, erotisch, total schräg – und voller Poesie.

5.) Italo Calvino: Wenn ein Reisender in einer Winternacht

Eines der ungewöhnlichsten Bücher, die ich je in den Händen hielt. Der Roman, eigentlich deren elf, ist verschachtelt, bricht immer wieder ab, beginnt neu – eine literarische Tour de Force durch die Geschichte der Literatur, Genres und Stile.

6.) Martin Weber: Der Mensch im Gleichgewicht

Ein Buch, dass mich tief berührt hat, gerichtet an alle, die bereit sind, ihre Gesundheit eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Ein Geist im Gleichgewicht bringt auch den Körper ins Gleichgewicht.

_______

Ab dem 10. Januar 2019 ist André auf Tour. Hier geht es zu den aktuellen Tourdaten.

Comments are closed.