Springe zum Inhalt →

Fashion Lookbooks 9. September 2016

Esprit X Opening Ceremony

Für Herbst 2016 greift Opening Ceremony den originalen Esprit Spirit auf für den ersten gemeinsamen Auftritt als Esprit by Opening Ceremony und interpretiert damit die Kultmarke in einem zeitgemäßen Kontext neu.

Die Kollektion umfasst vierzig (40) Styles – Bekleidung und Accessoires – einschließlich Teile für Männer und Frauen sowie Unisex-Styles und Accessoires. Inspiriert von Esprit‘s kalifornischen Wurzeln und der Blütezeit der Marke in den 80er und 90er Jahren ist die Kollektion bunt, verspielt und vielseitig – einige Teile sind wendbar.
 
„Wir lieben Esprit, seit wir Teenager waren, und da unsere Ursprünge auch in Kalifornien liegen, geht für uns mit dieser gemeinsamen Kollektion ein Traum in Erfüllung“, bekannten Humberto Leon und Carol Lim, die Gründer von Opening Ceremony. „So interpretieren wir bei Opening Ceremony die typischen Esprit-Teile, die wir als Heranwachsende in unseren Schränken gehortet haben, und wir wollen diese neue Generation genauso für Esprit begeistern.“

„Wir sind glücklich, in den sensiblen Entwürfen von Humberto und Carol die kreative Vision unserer Gründer, Susie und Doug Tompkins als zeitgemäße und aktuelle Version wieder zu erkennen“, sagte Arnd Müller, Chief Brand Marketing Officer bei Esprit. „Es zeigt, dass die Vision von Esprit heute noch so gültig ist wie in den Anfängen.“
 
Im kommenden Herbst startet Esprit by Opening Ceremony weltweit bei ausgewählten Händlern: Opening Ceremony in New York und Los Angeles, Selfridges in London, Tom Greyhound in Paris, i.T in Hongkong und online.

Eine Begleitkampagne, von Charlotte Wales fotografiert und von Charlotte Collet entworfen, präsentiert ein Ensemble von Models, das an die Kultwerbung von Esprit in den 80ern erinnert.

Diese Zusammenarbeit greift den Herbst modisch auf, mit der entspannten Leichtigkeit Kaliforniens, die bei OC und Esprit im Mittelpunkt steht. Die Silhouetten sind figurbetont oder lässig, je nach den Bedürfnissen des Trägers. Einfache Windowpane-Muster und Ginghams im Mix mit eigenwilligen Dalmatinerprints und graphischen Mustern. Neutrale Herbstfarben wie Ziegelrot, Camel und Ivory werden mit Andeutungen von Lapislazuli und Gold abgesetzt.

Das mehrfarbige Kultlogo von Esprit kehrt auf einer Serie von T-Shirts, Sweatshirts, Hoodies und Accessoires zurück. Mega!

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.