Skip to content →

Anzeige Personal Travel 3. April 2018

„Buen camino“ oder drei Tage unterwegs mit GORE-TEX®

„Buen camino“– einen „guten Weg“ ruft mir ein älterer Dorfbewohner zu, dessen Haus zugegebenermaßen etwas trostlos wirkt. Das Dach ist kaputt, der Zaun, der um das Haus geht, ist an einigen Stellen umgefallen und ein Hund hängt bellend an einer dicken Eisenkette. Eine pilgernde Schulklasse zieht an mir vorbei. Der schwache Wind lässt die Blätter der Eukalyptusbäume rascheln. Ein gelbes Schild mit der Aufschrift „Camino de Santiago“ zeigt mir die Richtung des Weges an, der vor mir liegt.

51 Kilometer. Ich bin nur wenige Kilometer von Melide entfernt und auf dem Jakobsweg unterwegs. Laut Wetterbericht hat es in den vergangenen zwei Wochen nur geregnet. Heute scheint die Sonne.

Wie ein echter Pilger fühle ich mich nicht wirklich, eher wie ein gut ausgestatteter Trail Runner. Ich stampfe mit meinen Schuhen in dem Bachlauf, der am Rand des Weges verläuft. Anstatt nass zu werden, perlt das Wasser in kleinen Kügelchen von der GORE-TEX® Membran meines Schuhs ab.

Lächelnd und zugleich humpelnd zieht ein Englisch sprechendes Paar an mir vorbei, dessen Jakobsmuscheln, die an ihrem übergroßen Wanderrucksäcken angebunden sind, in der Sonne glänzen. 200 000 bis 300 000 Menschen wandern Jahr für Jahr auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Um sich selbst zu finden, offline zu sein, um Vergangenes zu verarbeiten, zur Vergebung der Sünden, auf der Suche nach dem Glauben oder um den Alltag zu vergessen. Und um die Langsamkeit zu entdecken.

Mittlerweile bin ich knapp drei Tage unterwegs. Es regnet und die feuchte Kälte versucht unter meine Jacke zu kriechen. Immer wieder überhole ich einzelne Pilger, die sich in ihren klobigen Wanderstiefeln und überdimensionierten Wanderrucksäcken die letzten Kilometer nach Santiago quälen. An zahlreichen Bäumen nehme ich kleine weiße Zettel war, auf denen die Telefonnummern der Taxifahrer aus den umlegenden Dörfern stehen, die die Fußmüden und Willensschwachen einsammeln. Erneut zieht eine spanische Schulklasse an mir vorbei, die mir ein motivierendes „Buen camino“ zurufen und im gleichen Atemzug ihre mitgebrachten Lautsprecherboxen aufdrehen und Luis Fonsis „Despacito“ singen.

Die letzte Etappe führt mich durch Wälder und kleine Orte mit steinernen Häusern und Dächern aus Schieferplatten. Und entlang einer Hauptstraße unweit des Flughafens von Santiago. Mein Gesicht ist knallrot und glüht, obwohl sich die Sonne den ganzen Tag hinter dicken Regenwolken versteckt hat.

Gedankenverloren laufe ich den letzten Kilometer bis zur Kathedrale, das ersehnte Ziel des Jakobwegs. Enge Gassen führen mich durch den mittelalterlichen Kern der Stadt, bis ich auf dem riesigen Platz vor der Kathedrale stehe. Eine Gruppe Pilger fällt sich in die Arme, während eine Gruppe Jugendlicher im Kreis springt. Ein Fremder, der Tränen in den Augen hat, nimmt mich in den Arm. Und wenige Meter von mir entfernt, sitzt eine ältere Frau, die ihre klobigen Wanderstiefel und Socken ausgezogen hat und ihre linke Ferse, die überhaupt nicht gut aussieht, mit Blasenpflastern beklebt. Das wäre ihr sicherlich nicht mit ein Paar Schuhen von GORE-TEX® passiert, denke ich und schenke ihr ein mitleidendes Lächeln.

© W. L. Gore & Associates

Mehr zur GORE-TEX® SURROUND® SCHUHTECHNOLOGIE

Seit Herbst 2017 hat W. L. Gore & Associates in Zusammenarbeit mit seinen Markenpartnern das Angebot der neuesten Innovation GORE- TEX® SURROUND® Schuhtechnologie für seine Kunden erweitert. Diese Version der GORE-TEX® SURROUND® Produkttechnologie hat seitlich in der Sohle Öffnungen, sodass man die einzigartigen Luftströmungskanäle sehen kann, welche die wasserdichten Schuhe mit einer 360-Grad-Atmungsaktivität ausstatten.

GORE-TEX® SURROUND® ist die erste Technologie, die eine 360-Grad Atmungsaktivität für wasserfeste Schuhe liefert. Mit der technischen SURROUND® Schuhkonstruktion werden Feuchtigkeit und Wärme nicht nur über das Obermaterial nach außen geleitet, sondern können auch nach unten durch das GORE-TEX® Laminat in ein Belüftungsgitter entweichen. Von dort wird Feuchtigkeit durch die großen seitlichen Öffnungen in der Sohle direkt nach außen transportiert. Zudem lassen diese Öffnungen den Kunden die Vorteile der Technologie direkt erkennen.

Die neue Version von SURROUND® umfasst zwei weitere Konstruktionen, bei denen die Qualität der Atmungsaktivität ebenfalls durch Öffnungen in den Schuhsohlen sowie an den Seiten des oberen Schuhteils verbessert wird. Alle drei Konstruktionen bieten das gleiche Maß an dauerhafter Wasserdichtigkeit und 360-Grad Atmungsaktivität. So sind zahlreiche Schuhstyles mit der neuen GORE-TEX® SURROUND® Technologie erhältlich, beispielsweise Wanderschuhe und Stiefel, Multisport-Schuhe, Lifestyle-, Alltag- und Business- sowie Kinderschuhe.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit GORE-TEX® entstanden. Der vorliegende Beitrag spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. 

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.