Skip to content →

Afrika Anzeige Südafrika Travel 28. Januar 2016

Zehn Gründe, um nach Südafrika zu reisen

Beach of Wilderness at the Garden Route in South Africa
Strand der Wildnis, Garden Route in Südafrika © dirkr via Shutterstock

Traumhafte Strände am indischen und atlantischen Ozean, endlos scheinende Sanddünen sowie Natur und Ruhe in den vielen Nationalparks. Im Kontrast dazu gibt es moderne Städte wie Kapstadt und Johannesburg. Südafrika ist bekannt für seine abwechslungsreichen Landschaften, unterschiedlichen Kulturen und diversen Klimazonen. Und natürlich leckerem Essen, die Tierwelt (zum Beispiel der Krüger Nationalpark) und die Tatsache, dass man sich ganz nah am Südpol befindet.

Während es gerade in München regnet, das Thermometer milde 7 Grad Celsius zählt, scheint in Kapstadt die Sonne bei 29 Grad. Kein Wunder, dass gerade im Winter zahlreiche sonnenhungrige Deutsche nach Südafrika reisen. Aber Achtung: Zwischen Mitte Dezember und Ende Januar ist Hochsaison in Südafrika und somit viele Unterkünfte schnell ausgebucht. Aber das sollte kein Problem sein. Irgendwo findet man schon ein Plätzchen.

Amphitheater and Tugela river, Drakensberg mountains, Royal Natal National Park, South Africa
Amphitheater und Tugela Fluss, Drachenberge, Royal Natal National Park, Südafrika © EcoPrint via Shutterstock

Und bevor wir selbst nach Südafrika fliegen, haben wir für Euch 10 gute Gründe gesammelt, um nach Südafrika zu reisen.

  1. Südafrika ist die Heimat Nelson Mandelas „Niemand wird geboren, um einen anderen Menschen zu hassen. Menschen müssen zu hassen lernen und wenn sie zu hassen lernen können, dann kann Ihnen auch gelehrt werden zu lieben, denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil.“
  2. Südafrika lädt ein, an seiner bewegenden Geschichte teilzuhaben.
  3. Südafrika bietet fast das ganze Jahr über Sonne satt. In Port Elizabeth scheint sie beispielsweise an über 300 Tagen im Jahr.
  4. Südafrika bietet ausgezeichnetes Essen und hervorragende Weine. Die Vielfalt der südafrikanischen Küche kennt keine Grenzen.
  5. Südafrika garantiert mit seiner kulturellen Vielfalt einzigartige und authentische Erfahrungen.
  6. Südafrika überrascht regelmäßig mit lebendigen Events und Festivals. Zum Beispiel das Africa Burn Festival, das Knysna Oyster Festival, das Grahamstown Art Festival oder das Cherry Festival.
  7. Südafrika ist ein Outdoor-Paradies, nicht nur für Adrenalin Fans. An jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer – ob mit dem Motorrad durch die Wüste, Auge in Auge mit wilden Tieren oder auf Klettertour durch Felsschluchten.
  8. Südafrika überzeugt mit einem großartigen Preis-Leistungsverhältnis.
  9. Südafrika hat atemberaubende Landschaften, gastfreundschaftliche Menschen, bietet außergewöhnliche Safari-Erlebnisse und ist auf Grund der exzellenten Infrastruktur hervorragend individuell zu bereisen.
  10. Südafrika ist gar nicht so weit weg, wie man glauben könnte. Nur einen Nachtflug entfernt. Und während der europäischen Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung.

Oh Mann: Während ich diese Zeilen tippe, würde ich gerne sofort einen Flug buchen. Ich weiß auch schon, in welchen Unterkünften ich am liebsten übernachten würde. Im Santos Express in Mosel Bay kann man in einem alten Zug direkt am Meer übernachten. Oder in Kaggakamma im Northern Cape kann man unter einem Felsenvorsprung schlafen und den Sternenhimmel genießen. Oder in Knysna doch lieber auf dem eigenen Hausboot? Südafrika: Immer wieder einzigartig, immer wieder anders.

Blick über Camps Bay und die zwölf Apostel Berge in Kapstadt - South Africa
Blick über Camps Bay und die zwölf Apostel Berge in Kapstadt – Südafrika © Thomas Quack via Shutterstock

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.