Skip to content →

Design Feuilleton Kunst 7. Juli 2015

Philipp Zurmöhle: Kunst oder Illustration?

Kunst oder Illustration? Ist doch völlig egal. Zumindest für mich. Vor allem, wenn ich mir die Arbeiten von dem Illustrator, Grafik Designer und Künstler Philipp Zurmöhle anschaue. Seine aktuellen Arbeiten zeigen vor allem Affen, die menschliche Züge erkennen lassen. Menschliche Züge, deren Eigenschaften und Handlungen auf alle Menschen übertragbar sind, obwohl kein konkreter Typ Mensch dargestellt wird. Minimalistisch in gedeckten und Pastellfarben. Entweder mit Aquarellfarbe oder digital koloriert.

Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle

Würde ich Philipp nicht persönlich kennen, würde ich seine aktuellen Arbeiten  japanischer Kunst zuordnen, von der er sich inspiriert fühlt, wie er mir selbst verraten hat. Seine Arbeiten sind voll von Details – bis in den letzten Bleistiftstrich. Nahezu perfekt. Und eine Mischung aus digital und analog, die den Mensch hinter dem „Kunstwerk“ erkennen lassen.

„Philipp Zurmöhles kraftvolle Affenzeichnungen haben einen energischen Ausdruck, der in lebhaftem Kontrast zu den leeren, seelenlosen Augen der Kreaturen steht. In seiner Ausstellung „Gathering Fortunes“, die Werke aus einem Zeitraum von 4 Jahren zeigt, kreiert Philipp Zurmöhle eine mystische Welt, die sich vieler Symbole verschiedenster kultureller Räume der Erde bedient. Die Grafit- und Aquarellarbeiten auf Papier erzählen von Habgier, Glück, Aberglaube und Sehnsüchten.“

Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle

Philipp startete seine „Karriere“ bei Mission Design in Oslo und arbeitete anschließend drei Jahre als Grafik Designer für Adidas (zum Beispiel verantwortete er die Adidas Performance Urban Artist Series). Außerdem ist Philipp für das neue Logo der deutschen Glasfirma Leonardo verantwortlich – und das kennt vermutlich jeder, oder? Und noch viel mehr!

Über Kunst oder Design zu schreiben, ist manchmal genauso ernüchternd, wie die Frage „Kunst oder Illustration?“ Jedoch: das was Philipp macht, ist Kunst. Kunst, die im Ausstellungsraum  funktioniert, den Kunstmarkt bedienen kann, aber nicht zwingend gefallen will und muss. Ich finde es großartig.

Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes

Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle
Philipp Zurmöhle – Gathering Fortunes
© Philipp Zurmöhle

Und hier geht es zum Interview mit Philipp Zurmöhle. Und übrigens: schon bald wird Design, Kunst und Illustration auf Blog Bohème eine bedeutendere Rolle spielen, als bisher. Seid gespannt…!

 

One Comment

  1. Über Design/Kunst/Illustration zu schreiben empfinde ich auch als schwer, und das als Designerin … 😉 Bei vielen Werken stelle ich die Wirkung in den Vordergrund – und Philipps Illustrationen wirken ganz wunderbar in meinen Augen. Bin schon gespannt darauf, in welcher Form diese Themen hier bald ein größeres Gewicht bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.