Skip to content →

Fashion Lookbooks 24. Februar 2017

F-ABRIC 2017: Arbeitskleider für Vieldenkende und Schnellhandelnde

Die heutigen Kopfarbeitenden verdienen ihr Geld mit Denken, Tippen und Sitzen. Abends sind sie eher ausgebrannt als ausgepowert und fürchten sich mehr vor Nervenzusammen- als Schweissausbrüchen. Trotzdem ist F-ABRIC die perfekte All- und Ganztagskluft der hiesigen, kopfarbeitenden Mehrheit, deren Kleidung wohl vor, zwischen und nach der Arbeit stärker beansprucht wird als beim Tippen und Denken.

Denn was der Arbeit auf dem LKW-Planen-Zerlegplatz standhält, ist auch robust genug fürs aktivste Entspannen oder den Pendlerkampf um den letzten Sitzplatz. Die feuchtigkeitsregulierenden und antibakteriellen Eigenschaften der Flachs- und Hanffasern helfen auch bei Angst- und Tanzschweiss. Und was von Erwachsenen in Europa aus ressourcenschonenden Rohstoffen hergestellt wird und sich am Ende einmal auf jedem Hauskompost restlos auflöst, hinterlässt auch beim eher psychisch-seelisch gefährdeten Kopfarbeiter garantiert kein schlechtes Gewissen.

Dem Arbeitskittel E451 FEMALE COAT und der Blaufrau E154 FEMALE OVERALL sieht man die Worker-Wurzeln für einmal schon von weitem an, auch wenn sie eher im Mobile Officce oder Hörsaal getragen werden. Im Gegenzug dürfen auch Nicht-Musterschüler in unsere Collegejacke E832 MALE JACKET schlüpfen, schliesslich ist das Leben selbst für alle immer noch die beste Fachhochschule.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.