Skip to content →

Film Personal 26. Dezember 2014

Das Jahr 2014: ziemlich ernüchternd.

Bereits in wenigen Stunden ist der „Weihnachtszauber“ oder besser gesagt die besinnlichste Zeit des Jahres vorbei.  Ein guter Grund, um sich nochmal die Ruhe zu gönnen, um über das ereignisreiche Jahr 2014 nachzudenken. Persönlich ist in meinem Leben sehr viel gutes, bereicherndes und erfreuliches passiert und ich freue mich schon jetzt darauf, dass das nächstes Jahr  für mich noch besser werden wird. Außerdem war 2014 ein Jahr mit ganz vielen tollen Büchern, Schalplatten und Filmen.

Meine persönlichen Top 5 Lieblingsvideos aus dem Jahr 2014 habe ich Euch ja bereits verraten. Und sicherlich werde ich noch den ein oder anderen Post über meine Top 5 Bücher, Top 5 Alben und Top 5 Filme aus dem Jahr 2014 schreiben. Das ist wirklich keine leichte Aufgabe. Aber es gab einfach zu viele gute Neuerscheinungen, die ich nochmal zusammenfassen möchte. Oder was waren eure Highlights im Jahr 2014? Mich würde das total interessieren. Wenn ihr wollt, schreibt mir doch eure Top 5  aus dem Jahr 2014 in die Kommentare auf Facebook oder direkt unter diesen Post.

Das Jahr 2014 war trotzdem ziemlich ernüchternd

Ansonsten gab es 2014 nur ein wirklich erfreuliches Ereignis, sofern man sich für Fußball interessiert. Die deutsche Fußballnationalmannschaft von Joachim Löw konnte die Weltmeisterschaft in Brasilien für sich entscheiden. Und Deutschland hatte endlich mal wieder einen Grund, um ausgelassen zu feiern und am nächsten Tag zu spät zur Arbeit zu kommen. Doch allgemein betrachtet war 2014  – zumindest in meinen Augen – ein ziemlich ernüchterndes und trauriges Jahr. Ein Jahr, das man in vielerlei Hinsicht lieber vergessen würde.

In der Ukraine brodelt es seit Monaten, die Seuche Ebola macht uns Angst und im Nahen Osten ist noch lange keine dauerhafte Konfliktlösung in Sicht. In Mitteleuropa beginnt sich „plötzlich“ zunehmend eine populistische Rechte zu entwickeln, die mein Verständnis von Demokratie total in Frage stellt und erschüttert. Im Irak und in Syrien geht es drunter und drüber. Das Jahr 2014 war bestimmt von Kriegen, Seuchen, Vertreibungen, Mord und elendem Sterben. Sicherlich könnte ich noch mehrere Seiten mit meinen Gedanken zum Jahr 2014 füllen. Da aber Bilder mehr sagen als tausend Worte: Schaut euch das Video „The World around us“ an. Hoffen wir, dass 2015 ein zuversichtlicheres Jahr für uns alle werden wird. Ich wünsche es mir…

„This is our world, in all of its beauty, in all of its chaos.
A compilation of 2014, the year of the horse.“ Video © Tim Wilson